zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin
und Ludwig van Beethoven – BTHVN2020
Tickets ab 22,00 Euro | Ermässigung verfügbar |

Im Rahmen des Beethoven Jubiläumsjahres BTHVN2020


Gefördert durch


Programm:
Jan Müller-Wieland:
Beethovens „Egmont“-Ouvertüre
Transkription für die Besetzung von Strawinskys
„L’ Histoire du soldat“

Eröffnung
Staatssekretär Fabian Kirsch
Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Igor Strawinsky: 
Pastorale
für Sopran, Oboe, Englischhorn, Klarinette und Fagott

Darius Milhaud:
Petite Symphonie op. 49 „Pastorale“
für Flöte, Englisch-Horn, Oboe, Violine, Viola,
Violoncello und Kontrabass

Ludwig van Beethoven:
„Pastorale“ – Sinfonie Nr. 6, F-Dur, op. 68
Fassung für Vokal- und Kammerensemble
auf Texte von Friedrich Hölderlin von M. G. Fischer und G. Müller-Hornbach

Vocalsolisten Frankfurt
Franziska Hölscher, Violine und
MUSIC CAMPUS Frankfurt RheinMain 2021

Die Vocalsolisten Frankfurt sind ein Ensemble professioneller Sänger, die auch als Opern- und Konzertsänger tätig sind. Mehrstimmige Vokalmusik des 17. bis 21. Jahrhunderts, deren Struktur das Zusammenwirken mehrerer Solisten fordert, prägt die Konzerttätigkeit in zahlreichen europäischen Ländern. Die Zusammenarbeit mit renommierten Orchestern dokumentieren zahlreiche Rundfunkproduktionen und CD-Einspielungen u. a. mit renommierten Orchestern wie Festival Strings Lucerne und Drottningholms Baroque Orchestra Stockholm.

Die Geigerin Franziska Hölscher, 1982 in Heidelberg geboren, erhielt Ihre Ausbildung u. a. bei Ulf Hoelscher, Thomas Brandis und gewann bereits in jungen Jahren Preise bei bedeutenden internationalen Wettbewerben wie den 1. Preis beim Internationalen Rundfunkwettbewerb Prag. Sie spielte als Solistin und Kammermusikerin in so bedeutenden Festsälen wie der Berliner Philharmonie, dem Konzerthaus Berlin, dem Festspielhaus Baden-Baden und dem Concertgebouw Amsterdam. Franziska Hölscher wirkt als Künstlerische Leiterin der Kammermusikreihe „Klangbrücken“ im Konzerthaus Berlin und der Kammermusiktage Mettlach. In der Saison 2020/21 gibt sie ihr Debüt bei der Schubertiade Hohenems.